* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Verdienst der BF
     Opposites attract each other

* Letztes Feedback






Vorbereitungen

--Cat POV-- Ich traf mich mit Rory und Mandy im Starbucks. Der Typ sprach mich an: "Cat, bist du sicher da.." Ich liess ihn nicht ausreden sondern zeigte ihm den Ring: "Ich bin mir verdammt sicher. Das übliche Bitte." Er starrte ausdruckslos auf den Ring, nickte dann und gab mir meine Bestellung. Ich setzte mich an einen Tisch und wartete auf die beiden. Sie umarmten mich als sie kamen und Mandy jammerte: "Oh, wir hatten so wenig Zeit für einander, das soll sich ändern!" Mir wurde bewusst dass wir wirklich wenig zusammen gemacht hatten, und nickte: "Ja! Fangen wir damit an dass ich euch was erzählen muss!" Rory grinste: "Du bist schwanger?" Verwirrt blickte ich sie an: "Nein, wie kommst du darauf?" Sie zuckte mit den Schultern: "Was soll es denn sonst sein?" Ich zuckte mit den Schultern, lächelte geheimnisvoll und fing an: "Ich weiss nicht.vielleicht.", auf einmal kreischte ich: "Das hier?" Ich legte meine Hand mit dem Ring auf den Tisch. Rory kreischte los, Mandy auch nachdem sie begriffsstutzig wie sie war auf den Ring gestarrt hatte und wir sprangen auf um, typisch Mädchen, im Kreis auf und ab zu hüpfen. Mandy fragte natürlich gleich nach Details, und ich erzählte ihnen alles. Rory fragte: "Wann ist die Hochzeit?" Ich zuckte mit den Schultern: "Noch vor Neujahr. Vielleicht im Dezember. Genau wissen wir es noch nicht." Mandy flüsterte geschockt: "Du heiratest! Hat das sicher nichts damit zu tun dass du.." Ich schüttelte den Kopf: "Nein, Mandy, hat nichts damit zu tun dass ich schwanger sein könnte. Wir lieben uns einfach." Sie nickte und sie meinte jetzt: "Wo werdet ihr heiraten?" "Ich weiss es nicht. Das überlegen wir uns noch." Sie durchlöcherten mich weiter mit Fragen, und fingen an alles wichtige aufzuschreiben. Seufzend liess ich es über mich ergehen, freute mich aber so. Ich heiratete Zayn! Ich konnte ihn bald meinen Mann nennen! *zwei Wochen später* Ich sass mit Zayn, meiner Mutter, meinem Vater, Zayns Eltern, Rory, Mandy, den Jungs und meinen Brüdern in der Villa am Esstisch. Wir beratschlagten gerade alle zusammen über den Ort. Irgendwann fanden wir den perfekten Ort, das Datum wurde schon angesetzt und Zayns Mutter ging mit meiner Mutter den Ort buchen. Wir anderen redeten derweil über alles andere, beschlossen ein Buffet zu machen, Zayn und ich würden unsere Flitterwochen in Neuseeland verbringen. Mandy, Rory, meine Mutter und ich würden bald Kleider besorgen, der Kuchen würde weiss sein, mit einem Blumen-Blätter-Muster. Zayn lächelte mich dauernd an, und auch ich konnte nicht anders als fröhlich zu sein. Immer wieder fasste ich nach seiner Hand, kuschelte mich an ihn, küsste ihn, suchte seinen Blick, lächelte breit wenn er es machte. Er machte mich einfach glücklich. Bald war ich im Brautmodengeschäft, bei Marcus. Ich hielt mein Versprechen zu ihm zu kommen, und es lohnte sich. Da war mein Kleid. http://img.efox-shop.com/3rd_gather/s/466/100083.jpg Ich besorgte mir einfache weisse Schuhe, mit normalem Absatz, für mich, um wenigstens etwas mit Zayns Grösse mithalten zu können. Rory und Mandy waren meine Brautjungfern, und sie bekamen beide dunkelviolette Kleider. Mandy liess es sich nicht nehmen sie auszusuchen, und ich war total zufrieden mit ihrer Entscheidung! Überhaupt war ich komischerweise mit allem einverstanden. Ich liebte Zayn, und würde ihn einfach heiraten, komme es was wolle!
23.3.14 12:47
 
Letzte Einträge: Liebe, Der grosse Tag, 9 drunk, 10 Messages


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung