* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Verdienst der BF
     Opposites attract each other

* Letztes Feedback






8 Let's get loud

Wutentbrannt zog ich mein Handy hervor um nachzusehen, ob er wenigstens etwas geschrieben hatte. Nichts. Ich hätte gar nicht erst herkommen dürfen. Vielleicht beobachtet mich einer von seinen Freunden und erzählt ihm dass ich auf ihn warte, aber nicht mit mir, Justin! Ich schrieb Justin: Wirklich witzig, Bieber... Halb neun, toll. Nun lief ich in den Starbucks, bestellte mir einen Kaffee zum Mitnehmen und setzte mich mit diesem ins Auto. Noch einmal riskierte ich einen Blick aufs Handy, wo ich eine Nachricht von Justin sah. Lesen schadet ja nichts... Evelyn, Sorry, bin grade auf dem Weg! Ich erklär dir alles wenn ich da bin, gib mir fünf Minuten! Machen wir doch gleich ne halbe Stunde draus, kein Problem... Für wie blöd hältst du mich eigentlich?! Ich klappte mein Handy wieder zu, trank den Kaffee aus und überlegte ernsthaft, ob ich jetzt hierbleiben oder wegfahren sollte. Blöde Frage... "Sorry, ich war mit meinen Geschwistern weg und wir sind zu spät heimgekommen!" Justin stand neben meinem Auto, vor der offenen Türe und blickte mich bittend an. Einfach so mir nichts, dir nichts, verzeihen konnte ich ihm nicht, aber wo er doch schon einmal hier war, liess ich ihn einsteigen. Er setzte sich auf den Beifahrersitz: "Alles wieder okay?" Ich funkelte Justin wütend an, wofür ich mich wirklich zusammenreissen musste, denn er sah in seinen tief sitzenden Jeans und dem engen weissen Hemd wirklich scharf aus. "Du kannst von Glück redend ass ich noch da bin, nochmal hergefahren wäre ich bestimmt nicht. Übrigens, woher hast du überhaupt meine Nummer?" Justin grinste, zuckte mit den Schultern und lehnte sich im Sitz zurück. Dann nannte er mir irgendeine Strasse, die ich in mein Navi eingab, um dann stumm vor sich her zu glotzen, und nicht auf meine Frage zu antworten. Wie er mich gerade fertig machte! Wieso kam ich überhaupt mit?! In Rekordzeit schafften wir es zu der genannten Strasse, wo ich sofort wusste wo ich hin musste. Es war anscheinend eine Hausparty, laute Musik dröhnte und entgegen. Ich suchte mir einen Parkplatz, und als ich den Motor ausgeschaltet hatte brummte ich missmutig: "Wir sind da." Justin seufzte, lehnte sich zu mir rüber und verschloss meine Türe. Zwar könnte ich sie einfach wieder öffnen, aber es war wohl ne klare Ansage. Fragend sah ich ihn an, und hoffte nicht dass er wieder mit einer Anmache kam. Das konnte ich gerade so gar nicht gebrauchen. Er meinte: "Es tut mir wirklich leid, Evelyn. Ich wollte dich ehrlich nicht warten lassen und habe ein schlechtes Gewissen. Und bevor du sagen kannst: das solltest du auch, will ich dir sagen dass ich das weiss. Wir unternehmen innerhalb der Familie nunmal nicht sehr oft was zusammen, und ich habe die Zeit aus den Augen verloren." "Wow", rutschte es aus mir raus. Solche Worte hatte ich nicht erwartet, schon gar nicht von ihm. Ich meinte nun leise: "Schon gut, würden meine Eltern plötzlich was mit uns machen ginge es mir bestimmt genauso. Schau zu dass du mich nicht nochmal warten lässt. Wenn es dazu kommt dass ich mich noch ein weiteres Mal mit dir abgebe." Justin nickte, wir stiegen aus und er legte eine Hand an mein Kreuz: "So, lass uns Spass haben." Seine Hand wanderte tiefer, und er versuchte wirklich an meinen Arsch zu fassen! Kannte er mich inzwischen nicht genug um das zu lassen?! Ich nahm seine Hand wieder hoch und meinte: "Ich glaube ich habe oft genug erwähnt..." "...dass du keine solcher Schlampe bist, mit denen ich mich normalerweise abgebe, ja. Aber lass mir den Spass es wenigstens zu versuchen", murmelte Justin leise, bevor er mich ins Haus zog. Es stank nach Schweiss, Zigaretten und Alkohol, und sofort wurde uns je ein Becher mit letzterem angeboten. Ich schluckte das Zeug, was sich als Wodka herausstellte, jedoch lehnte Justin dankend ab. Anscheinend wollte er heute Nacht, oder zumindest noch eine Weile, nüchtern bleiben. Und ich sollte es wohl nicht bleiben...
6.4.14 14:47
 
Letzte Einträge: Liebe, Vorbereitungen, Der grosse Tag, 9 drunk, 10 Messages


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung